62 Herr, wie unaussprechlich selig
LiederauswahlLiederauswahl
Melodie*
4-StimmigMute
Sopran Alt Tenor Bass
Geistliche Lieder

Text: nach Benjamin Schmolck (1672-1737)
Musik: Jakob Hintze (1622-1702)
Alle Rechte vorbehalten
1991 Beröa- Verlag Zürich

1. Herr, wie unaussprechlich selig werden wir im Himmel sein, wo die Deinen unaufhörlich sich mit dir, o Jesu, freun! Da wird ohne Leid und Zähren unsre Wonne ewig währen Herr, zu welcher Seligkeit führst du uns nach dieser Zeit!
2. Welche Wunder deiner Güte werden unser Glück erhöhn! Mit erstaunendem Gemüte wird dann unser Auge sehn: Deine Huld ist überschwenglich, unser Erbe unvergänglich; aber mehr als alles ist, was du, Jesu, selbst uns bist.
3. Da wird deiner Heilgen Menge ein Herz, eine Seele sein, Preis und Dank und Lobgesänge, teurer Jesu, dir zu weihn, der du ja dein eignes Leben willig für uns hingegeben. Dir sei jetzt und allezeit Segnung, Macht und Herrlichkeit!

Lieder mit gleicher Melodie: - 61 - 63 -


*  klick auf Sopran, Alt, Tenor oder Bass um einzelne Stimmen zu hren
   klick auf Mute um stumm zu schalten

LiederauswahlLiederauswahl

Fehler melden