13 Wohlgeruch und Lieblichkeiten stiegen
LiederauswahlLiederauswahl
Melodie*
4-StimmigMute
Sopran Alt Tenor Bass
Geistliche Lieder

Text: Georg Erné (1826-1883)
Musik: Johann Balthasar König (1691-1758)
Alle Rechte vorbehalten
1991 Beröa- Verlag Zürich

1. Wohlgeruch und Lieblichkeiten stiegen auf vom Kreuzaltar, wo das Lamm im tiefsten Leiden bis zum Tod gehorsam war. Nach des Vaters Wohlgefallen, gab der Sohn sich willig dar.
2. Auf dem Holz ist er verschieden, hat für Sünd und Schuld gebüsst; doch Gerechtigkeit und Frieden haben sich am Kreuz geküsst, und als ewger Hoherpriester ward er froh von Gott begrüsst.
3. Gott den Heilgen und Gerechten, hat geehrt der eigne Sohn, so ward ihm gesagt, zur Rechten sich zu setzten auf den Thron; ja der Vater hat gegeben alles ewig ihm zum Lohn.
4. Gott und Vater, wir besingen deinen wunderbaren Rat; Jesu wir Anbetung bringen für die grösste Liebestat; Lob und Dank und Ruhm gebühren ihm, der dich verherrlicht hat.

Lieder mit gleicher Melodie: - 10 -


*  klick auf Sopran, Alt, Tenor oder Bass um einzelne Stimmen zu hren
   klick auf Mute um stumm zu schalten

LiederauswahlLiederauswahl

Fehler melden